Prüfen & Mischen
Verarbeitung - Prüfen & Mischen
Die ungerösteten Kaffeebohnen treffen meist per Schiff in Deutschland ein. Hier werden sie erneut gereinigt, die Qualität wird sorgfältig geprüft. Für unsere Melitta® Kaffees werden Kaffees aus verschiedenen Ländern Süd- und Mittelamerikas miteinander gemischt, um eine gleichbleibend hohe Qualität zu erzielen.
Rösten
Verarbeitung - Rösten
Der endgültige Geschmack wird dem Kaffee durch die Röstung hier bei Melitta Kaffee in Bremen gegeben. Durch das Rösten des Kaffees verdoppelt sich das Volumen der Bohnen durch Wasserverdampfung. Auch die Farbe der Kaffeebohne verändert sich von einem hellbeige zu einem dunkelbraun wie man es kennt. Die Röstung sorgt für den Austritt von Ölen und zur Bildung von Aroma. Die Bohnen für unsere BellaCrema® werden beispielsweise besonders langsam und schonend geröstet, so dass das Aroma weniger säurebetont und dadurch runder im Geschmack ist. Je heißer die Bohnen "gebrannt" werden, desto würziger und stärker schmeckt der Kaffee.
Röstgrade
Verarbeitung - Röstgrade
Kaffeebohnen werden nicht immer gleich geröstet - man unterscheidet dabei verschiedene Röstgrade. Bei einer hellen Röstung spricht der Experte von einer Zimtröstung, eine mittlere Röstung bezeichnet man als American Roast. Die dunkelste Röstung bezeichnet man als Espresso Röstung oder auch "Italien Roast".
Verpacken
Verarbeitung - Verpacken
Nach dem Rösten werden unsere Kaffees luftdicht verpackt. Bei BellaCrema® z.B. kommen die Bohnen ungemahlen in Beutel, die mit einem Aromaschutzventil ausgestattet sind. Der Trick bei der Sache: Das Ventil lässt überflüssige Luft aus der Verpackung entweichen und verhindert, dass Luft von außen eindringen kann. So bleibt das volle Aroma erhalten.